Web

 

Sistina erneuert Global File System

04.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Softwarehersteller Sistina hat die Version 5.1 des GFS (Global File System) vorgestellt. Sie bietet Unterstützung für IBM-Mainframes der zSeries, die unter Linux laufen. Laut Hersteller stellt das GFS unterschiedliche Partitionen als zusammenhängendes Dateisystem zur Verfügung. Dadurch können Applikationen wie zum Beispiel Datenbanken die Ressourcen der Mainframes besser nutzen, so der Hersteller. Zur Zeit befindet sich das File-System im Betatest. Es ist voraussichtlich ab Jahresende verfügbar. (lex)