iOS-Messaging-Bug auf dem iPhone

Siri hilft beim Öffnen der abgestürzten Nachrichten-App

29.05.2015
Eine Textnachricht mit bestimmter Zeichenfolge kann die Nachrichten-App von iOS-Geräten wie iPhone oder iPad zum Absturz bringen. Apple will den System-Bug per Software-Update beheben, bietet aber vorerst nur einen Workaround an.
iMessage vs. SMS
iMessage vs. SMS
Foto: Apple

Es ist eine einfache, aber wirkungsvolle Methode: Mit einer normalen Textnachricht lässt sich aus der Ferne ein Absturz von iOS-Geräten wie iPhone, iPad oder iPod Touch herbeiführen. Möglich macht dies ein Fehler in der Programmierschnittstelle Text Core, die offenbar zumindest eine bestimmte Zeichenfolge nicht verarbeiten kann. Das vor kurzem entdeckte und erstmals im Reddit-Forum beschriebene Problem betrifft Betriebssystemversionen bis iOS 8.3 und kann nicht nur zum Absturz der Nachrichten-App auf dem iPhone oder iPad führen, sondern auch zu einem Neustart der Geräte führen.

Apple will nach eigenen Angaben den Systemfehler mit einem Software-Update beheben, lässt aber noch offen, wann dieses Update ausgerollt wird. Bis es soweit ist, sollen Nutzer von iOS-Geräten sich mit einem Workaround behelfen, um die abgestürzte Nachrichten-App wieder zu öffnen.

  • Siri durch längeres Drücken des Homebutton öffnen

  • Siri den Sprachbefehl "ungelesene Nachrichten vorlesen" erteilen

  • Siri benutzen, um die Nachricht mit der "zerstörerischen" Zeichenfolge zu beantworten

  • Auf Homescreen wechseln und Nachrichten-App öffnen

  • In der Nachrichten-App die "bösartige" Nachricht löschen

powered by AreaMobile