Web

 

SinnerSchrader meldet erneut schwarze Zahlen

14.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das dritte Quartal in Folge schwarze Zahlen schreibt SinnerSchrader. Der Hamburger IT-Dienstleister hat im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal sein Nettoergebnis auf knapp 30.000 Euro gesteigert. Der Umsatz kletterte um 15% auf knapp 3,7 Mio Euro. Für das gesamte Fiskaljahr rechnet SinnerSchrader mit einem Umsatzplus von fünf bis zehn Prozent; unterm Strich soll ein ausgeglichenes operatives Ergebnis stehen. (tc)