simyo und blau.de kontern Flatrate von Aldi Talk

01.10.2007
Die E-Plus-Discounter blau.de und simyo folgen dem Beispiel von Aldi Talk und bieten ab sofort ebenfalls eine Flatrate ins deutsche Festnetz und in das jeweils eigene Netz an. Die Flatrates erfassen jedoch im Unterschied zu Aldi Talk nur die Gespräche. Die restlichen Rahmenbedingungen sind vergleichbar.

Pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit bieten simyo und blau.de zwei neue Pauschaltarife, um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben, auch ohne dafür die warme Wohnung verlassen zu müssen. Für 15 Euro im Monat telefonieren Kunden der Anbieter 30 Tage lang ohne Mehrkosten ins deutsche Festnetz sowie zu blau.de bzw. simyo.

Die Option wird über den Kundenbereich des Anbieters oder die kostenlose Kurzwahl 1155 gebucht und verlängert sich nach Ablauf der 30 Tage, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wurde. Simyo erlaubt die Kündigung bis 2 Tage vor Ablauf der Nutzungszeit, blau.de hat keine Sperrfristen und schickt dem Kunden zudem kurz vor Ende eine Erinnerungs-SMS.

Wer bei simyo gleich mit dem Flatrate-Programm starten will, zahlt insgesamt 29,95 Euro für das Starterpaket, 5 Euro Startguthaben und die Flatrate, blau.de bietet im Aktionszeitraum bis 15. Oktober das Starterpaket für 19,99 Euro einschließlich 15 Euro Guthaben an.

Ohne Flatrate telefonieren die Discounter-Kunden kostenlos zur Mailbox und untereinander für 5 Cent pro Minute, Gespräche in andere deutsche Netze werden mit 15 Cent pro Minute berechnet, eine SMS mit 10 Cent. Die Abrechnung erfolgt nach der ersten Minuten im kundenfreundlichen Sekundentakt. Datenverbindungen kosten 24 Cent pro MB.

Inhalt dieses Artikels