Web

 

Simultanübersetzung aus dem Computer

25.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wissenschaftler des International Center for Advanced Communication Technologies (Interact) arbeiten an einem System, das gesprochene Sprache beispielsweise bei Vorträgen oder Ansprachen simultan übersetzen kann. Einem "Handelsblatt"-Bericht zufolge ist die Technik nicht nur für bestimmte Gesprächssituationen sondern auch themenübergreifend einsetzbar. Laut Pressesprecherin Margit Rödder soll die Lösung künftig an Universitäten zur Übersetzung von Vorlesungen genutzt werden, weswegen sich für die bislang namenlose Technik die Bezeichnung "Lecture Translator" eingebürgert habe.

Auch für die Ausgabe der Simultanübersetzung setzt Interact auf neuartige Techniken. Über ein Ultraschall-Lautsprechersystem lässt sich ein akustischer Strahl auf einzelne Zuhörer richten, ohne dass deren unmittelbare Nachbarn dadurch behelligt werden. Außerdem experimentieren die Forscher mit Brillen, in die die Übersetzung projeziert wird und somit dem Zuhörer ein Mitlesen ermöglichen.

Interact ist ein gemeinsames Forschungszentrum der Universität Karlsruhe und der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania.