simply SIMfix: Flatrate-Tarife ohne Mindestlaufzeit

28.11.2007
Simply startet neue Flatrate-Tarife, die in Konkurrenz zu BASE und den Genion-Tarifen von o2 treten. Bereits ab 9,95 Euro kann man unbegrenzt ins Festnetz telefonieren, für 69,90 Euro sind alle Gespräche innerhalb Deutschlands kostenfrei. Der wesentliche Vorteil gegenüber der Konkurrenz: es gibt keine Mindestlaufzeit.

Mobilfunk-Discounter haben gegenüber Netzbetreibern und Providern neben den meist günstigeren Minutenpreisen einen wesentlichen Vorteil: Auf eine Mindestlaufzeit wird in der Regel verzichtet. So auch beim neuen Angebot von simply. Ab sofort stehen mit SIMfix vier Postpaid-Tarife zur Auswahl, die sich durch ihre jeweiligen Flatrate-Optionen unterscheiden.

Der SIMfix Basistarif verlangt weder Mindestumsatz noch Grundgebühr, dafür sind Gesprächsminuten und Kurznachrichten in Fremdnetze mit 18 Cent im Vergleich zur Konkurrenz teuer. Untereinander telefoniert und schreibt man bereits ab 8 Cent.

Der kleinste richtige Flatrate-Tarif ist die SIMfix Festnetz Flat. Für monatlich 9,95 Euro telefoniert man ohne weitere Kosten ins deutsche Festnetz, Gespräche in den Mobilfunknetze und SMS berechnet simply wie im Basistarif. Die dritte Tarifvariante ist die Mobilfunk Flat 59,95 Euro im Monat. Gespräche in alle deutschen Handynetze sind mehrkostenfrei, für Anrufe ins Festnetz zahlt man 18 Cent. Wer monatlich für mehr als 80 Euro telefoniert, sollte einen genaueren Blick auf die SIMfix Voice Flat werden. Für 69,90 Euro sind alle Telefonate innerhalb Deutschlands (ohne Sonderrufnummern, Weiterleitung) kostenfrei, lediglich die Abfrage der Mailbox kostet wie in den anderen SIMfix-Tarifen 18 Cent je Minute.

Inhalt dieses Artikels