Silent Guard - Diebstahlschutz für PalmOS-Smartphones

21.02.2007
Die Entwickler von Eurostudio haben eine Software entwickelt, mit deren Hilfe sich gestohlene Smartphones wiederfinden lassen. Wird die SIM-Karte des betreffenden Gerätes unbefugt gewechselt, schickt das Programm eine SMS mit der neuen Rufnummer an den Besitzer, der so das Gerät von der Polizei oder dem Netzbetreiber lokalisieren kann.

Mit steigenden Verkaufszahlen und -preisen der immer vielseitigeren Mobiltelefone rückt auch die Problematik des Diebstahls der Geräte immer mehr in den Vordergrund. Zwar kann man den Netzbetreiber veranlassen, Handy und Karte zu sperren, doch das Gerät selbst und die darauf gespeicherten Daten, deren Verlust manchmal noch schwerer wiegt, bleiben verschwunden. Dabei muss das Handy gar nicht funktionsunfähig gemacht werden, denn meistens wird vom Dieb einfach nur eine neue SIM-Karte eingesetzt, um nicht lokalisiert werden zu können.

An dem Punkt setzt die Sicherheitssoftware von Eurostudio an. Der SilentGuard prüft die eingesetzte SIM-Karte und schickt eine SMS an bis zu fünf vordefinierte Rufnummern, wenn die SIM-Karte nicht mit dem gespeicherten Profil übereinstimmt. Der rechtmäßige Besitzer des Handys kann mit dieser Information die Strafverfolgungsbehörden einschalten, um sein Gerät zu lokalisieren. Sicherheitsalgorithmen verhindern dabei das Ausschalten oder die unautorisierte Nutzung der Software, einzig ein Hardware-Reset sollte SilentGuard noch den Garaus machen.

Inhalt dieses Artikels