Web

 

Siemens warnt vor fehlerhaften Mäusen

18.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Siemens warnt vor unrechtmäßig in den Handel gekommenen PC-Mäusen. Bei den Zeigegeräten des Typs "ID-Mouse" mit integriertem Sensor zur Erkennung des Fingerabdrucks handle es sich um Muster, die nicht zum Verkauf bestimmt waren und zu Funktionsstörungen im Betriebssystem führen können. Zu erkennen sind die Mäuse laut Siemens an dem Aufdruck "Softwareversion 2.0/2.1" auf der Originalverpackung. Die Geräte sollen unter anderem in Internet-Angeboten und vereinzelt im Fachhandel aufgetaucht sein. (lex)