Web

 

Siemens verkauft Datentechnik-Beteiligung

08.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Münchner Siemens-Konzern will seine Beteiligung an der Wiener Firma Datentechnik, ein Überbleibsel aus der Italtel-Kooperation mit Telecom Italia, an eine private Investorengruppe unter Führung der Startup-Company Triton verkaufen. Der Deal beinhaltet gleichzeitig einen Management-Buyout. Die Siemens-Tochter, die im vergangenen Jahr mit Basistechnik für DSL-Netze rund 55 Millionen Euro umgesetzt hatte, soll auch weiterhin von Johann Hadrava und Josef Sommer geleitet werden.