Web

 

Siemens übernimmt Mehrheit an Cycos AG

13.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Siemens AG hat gestern mit mehreren Hauptaktionären des Unified-Communications-Spezialisten Cycos AG Aktienkaufverträge abgeschlossen und gelangt dadurch in den Besitz von 3.966.067 Anteilscheinen oder rund 51,5 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Alsdorfer Firma. Damit habe der Münchner Konzern im Sinne des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes die Kontrolle über Cycos erlangt, teilte die Firma ad-hoc mit.

Nachdem das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Siemens (Computerwoche online berichtete) am Nichterreichen der Mindestakzeptanzschwelle von 95 Prozent gescheitert war, werde Siemens nach dem Kontrollerwerbs den außenstehenden Cycos-Aktionären nun ein Pflichtangebot zum Kauf der von ihnen gehaltenen Cycos-Aktien unterbreiten, heißt es weiter. (tc)