Neues Interface für Datenstationen:

Siemens-Prozeßrechner wird zugänglicher

16.03.1979

MÜNCHEN (pi) - Ein Interface für das Siemens-System 300-24 Bit, angeboten von der CS-Computerzubehör GmbH, schafft Anschlußmöglichkeiten für mehrere Datenstationen und beschert - in den Augen der Vertriebsgesellschaft - dem Siemens-Fernsehreiber T 100 das Ende.

Anschließbar über Fernschreibkanal sind Datensichtgeräte und Drucker beispielsweise der Hersteller Siemens und Tally sowie weitere im ASCII-Code arbeitende Ein-/Ausgabegeräte mit V24-Schnittstelle.

Die E-/A-Datenrate ist von 300 bis 19 200 Bit pro Sekunde einstellbar. Als Betriebsspannung werden 12 V / 0.8 A und -l2 V / 0,15 A benötigt. Die Logikspannung von +5 V erzeugt die Baugruppe selbst. Das Interface (Bezeichnung CS 1001) kostet 4250 Mark.

Informationen: CS-Computerzubehör GmbH. Irmgardstraße 3, 8000 München 71, Tel. 089/79 70 29.