Web

 

Siemens plant WAP-Dienst für Fußballfans

25.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile investiert 100 Millionen Euro in ein Sponsorprojekt mit 23 europäischen Fußballklubs und zwei nationalen Ligen. Teil des Projekts ist ein Informationsdienst, der Ende dieses Jahres unter der Adresse "wap.siemens-sportal.com" ans Netz geht. Wie man daraus bereits entnehmen kann, arbeitet der Münchner Konzern in Sachen Content mit Sportal.com zusammen. Die Kooperation ist laut Siemens für drei Jahre exklusiv und soll im 3G-Zeitalter durch neue Breitband-Services erweitert werden. Siemens will sich so unter anderem neue Vertriebswege und Kunden erschließen. Beispielsweise ist daran gedacht, Fans mit offiziellen "Klubhandys" in Vereinsfarben zu bedienen.