Web

 

Siemens intensiviert Partnerschaft mit Oblix

15.09.2004

Siemens weitet seine Kooperation mit Oblix, einem US-Hersteller von Identity-Management-Lösungen, aus. Wie der Münchner Elektronikkonzern bekannt gab, wird die Netzwerksparte ICN (Information and Communication Networks) die Zugriffs-Management-Technik von Oblix sowie weitere Sicherheitsprodukte für Web-Services in ihr "HiPath"-Portolio integrieren und weltweit vermarkten. Außerdem wollen die Partner im Bereich Produktintegration und -entwicklung zusammenarbeiten. Mit der Integration der Oblix-Technik in die eigenen Identitäts-Management- und Smartcard-Produkte werde Siemens seine Position als Anbieter kompletter Sicherheitslösungen weiter ausbauen, sagte Elmar Rothenwoehrer, Leiter des Siemens-Geschäftsbereichs Security. Gleichzeitig investiert die Venture-Capital-Sparte von Siemens weiteres Geld in Oblix. Finanzielle Details wurden nicht genannt. (mb)