Web

 

Siemens bilanziert erstes Halbjahr

22.04.1999
Aufwärtstrend im zweiten Quartal

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Siemens AG, München, hat ihren Nettoprofit in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 17 Prozent auf 1,39 Milliarden Mark gesteigert. Ein Jahr zuvor hatte der Reingewinn des Konzerns bei 1,19 Milliarden Mark gelegen. Auch der Umsatz legte um 17 Prozent auf 65,3 Milliarden Mark zu (erste Hälfte 1997/98: 52,1 Milliarden Mark). Analysten hatten bislang erwartet, daß das erfreuliche Wachstum des ersten Quartals in den folgenden drei Monaten abebben würde und daher lediglich ein Gewinnwachstum von 12,6 Prozent prognostiziert. Das Gegenteil ist der Fall: Der Gewinn nach Steuern wuchs im ersten Quartal um zwölf, im zweiten um 21 Prozent.