Web

 

Siemens-Affäre: Zwei weitere Beschuldigte verhaftet

29.03.2007
In der Siemens-Schmiergeldaffäre sind zwei weitere Beschuldigte verhaftet worden.

Die Verhaftungen stünden im Zusammenhang mit den Ermittlungen in der Festnetzsparte Com, teilte die Siemens AG am Donnerstag mit. Anfang der Woche habe es hier weitere Durchsuchungen gegeben. Laut informierten Kreisen handelt es sich nicht um hochrangige Manager. Einer der beiden Verhafteten war noch bei Siemens beschäftigt und wurde suspendiert. Der andere hatte den Konzern bereits zuvor verlassen. (dpa/tc)