Web

 

Siebel sucht bald mit FAST

19.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der CRM-Softwarespezialist (Customer Relationship Management) Siebel Systems wird die speziell für OEMs entwickelte Suchtechnik "InStream" von FAST Search & Transfer aus Norwegen in seine Anwendungsplattform (und zwar sowohl die lokal betriebene wie die gehostete Variante) integrieren. Eine entsprechende mehrjährige Partnerschaft gaben beide Unternehmen heute bekannt. Auch in seiner eigenen Softwareinstallation will Siebel die FAST-Technik noch im Laufe dieses Jahres einbauen.

InStream unterstützt nach Herstellerangaben sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten und eignet sich damit für zahlreiche Anwendungsszenarien. Es verwendet dazu verschiedene Datenabgriffsmodule (Webcrawler, File Traverser, Datenban-Konnektor, XML-Konverter). Siebel-Anwender sollen insbesondere davon profitieren, dass sie vorhandene Kunden- und Vertriebsinformationen aus einer Reihe zusätzlicher Repositories wie Datenbanken, Web- und Intranet-Seiten sowie internen Dateisystemen von Drittanbietern ergänzen können. (tc)