Web

 

Siebel stellt Version 6 von CRM OnDemand vor

12.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein Jahr nach der Vorstellung seiner CRM-Software "On Demand" hat Siebel Systems nun eine deutlich erweiterte Version präsentiert. Release 6 des von IBM gehosteten und vom Kunden gemieteten Tools enthält industriespezifische Eigenschaften für den Finanzdienstleistungs-, Biotechnologie-, Hightech - und Automobilsektor, für die allerdings ein Aufpreis verlangt wird.

"Mit dem neuen Release haben wir die Spielregeln im Hosted-CRM-Markt geändert", tönte Bruce Cleveland, Senior Vice President und General Manager bei Siebel in einer Stellungnahme. Dank der in das Release eingebrachten elf Jahre Erfahrung im CRM-Geschäft und mehr als zwei Milliarden Dollar Entwicklungskosten habe Siebel den Nutzen auf Anwenderseite dramatisch erhöht. Gleichzeitig sei die Bedienerfreundlichkeit verbessert worden, so der Topmanager. Die im Angebot enthaltenen Branchenausführungen ermöglichten es Unternehmen, ihren Verkaufs-, Marketing- und Serviceerfolg schneller und zu geringeren Kosten zu erhöhen, als dies bei einer angepassten Standardlösung der Fall sei.

Die Neuvorstellung verband Siebel mit einer klaren Kampfansage an die Konkurrenz in dem noch relativ jungen Markt: "Salesforce.com und andere Unternehmen haben sich bislang nahezu ungestört im CRM-Hosting-Markt getummelt", so Cleveland. Ab sofort greife Siebel mit voller Kraft an.

Das neue Release ist laut Hersteller in zahlreichen länderspezifischen Ausgaben verfügbar. In den USA wird die Mietlösung für 70 Dollar pro Monat und Nutzer angeboten, branchenspezifische Versionen kosten nach einem Probemonat 30 Dollar Aufschlag. (mb)