Web

 

Siebel setzt auf E-Government

02.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Softwarehersteller Siebel Systems will verstärkt Kunden aus dem E-Government-Bereich hinzugewinnen. Da die IT-Budgets in Ämtern und Behörden entgegen dem Trend eher aufgestockt als zurückgefahren werden, gilt dieser Bereich als eines der am stärksten wachsenden Segmente des Markts für Unternehmensanwendungen. Siebel sieht vor allem für seine CRM-(Customer Relationship-Mangement)-Lösungen, mit denen sich Multi-Channel-Strategien verfolgen lassen, beste Perspektiven. (sp)