Web

 

Siebel schnappt sich Open Site

19.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Front-office-Experte Siebel Systems wird das Softwarehaus Open Site im Rahmen eines Aktientauschs für rund 495 Millionen Dollar übernehmen. Damit ist der ursprüngliche Plan des auf Software für Online-Auktionshäuser spezialisierten Unternehmens hinfällig, an die Börse zu gehen und danach mit der Auktionsseite Bidder´s Edge zu fusionieren. Mit der Akquisition der Open-Site-Technologie will Siebel seinen Kunden weitere Transaktionsmöglichkeiten bieten.