Web

 

Sidekick 3 kommt

19.12.2006
T-Mobile führt in Deutschland die dritte Generation des Sidekick ein.

Während sich der von Danger produzierte Sidekick in den USA längst seine Markposition als mobile Surf-Maschine erobert hat, ist das Gerät hierzulande noch eher unbekannt. Dies soll sich nun mit dem neuen Sidekick 3 ändern. Das OMAP-basierende Gerät bietet Nutzern Push-E-Mail, erweiterte Instant-Messaging-Funktionen sowie Zugang zu einem persönlichen Online-Account. Zudem erlaubt der Sidekick 3 laut T-Mobile ein Multitasking, also den parallelen Ablauf mehrerer Applikationen wie auf dem PC.

Zu besseren Navigation auf Web-Seiten verfügt das Produkt über einen Trackball sowie eine neue Benutzeroberfläche. Multimedia-Features wie Media Player, Stereo Headset oder 1,3-Megapixel-Kamera runden die Ausstattung ab. Online geht der Sidekick 3 per Edge, was laut Anbiter für ein schnelles Surfen ausreichen soll. (hi)