Web

 

Sicherheitspaket von Guardium überwacht Datenbanken

30.07.2004

Das US-amerikanische Startup-Unternehmen Guardium hat mit der "SQL Guard Security Suite" ein Werkzeugsammlung vorgestellt, die bei der Kontrolle und Auswertung von Datenbankzugriffen durch Anwendungen helfen soll. Damit steht bei diesem Angebot das Monitoring der Datenbank im Vordergrund und nicht wie bei den meisten Sicherheitsprodukten der direkte Schutz und die Verschlüsselung von Daten.

In der Suite enhalten ist das Modul "SQL Healthguard", das laut Hersteller eine Überprüfung der Sicherheitsfeatures der Datenbank ermöglicht. Die Komponente "SQL Auditguard" dient hingegen dazu festzuhalten, welche Unternehmensanwendungen automatisch auf die Datenbank zugreifen beziehungsweise welche Benutzer aus welchen Anwendungen heraus die Datenbank ansteuern. Die Komponente "SQL Policy Guide" ist dafür gedacht, zu überwachen, ob ein Datenbankzugriff über neue Anwendungen erfolgt und ob dieser mit den bestehenden Konfigurationen und Sicherheitsrichtlinien übereinstimmt.

Die SQL Guard Security Suite lässt sich laut Anbieter mit Datenbanken von IBM, Oracle, Sybase und Microsoft einsetzen. Eine Version für den kommenden "SQL Server 2005" von Microsoft ist in der Entwicklung. Die genannten Komponenten sind nur einzeln erhältlich und sollen jeweils rund 3000 Dollar kosten. (as)