Web

 

Sicherheits-Update für Firefox

13.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Open-Source-Projekt Mozilla Foundation hat die Version 1.0.5 seines Standalone-Browsers "Firefox" veröffentlicht (bislang nur in englischer Sprache). Diese beseitigt zehn in den vergangenen Monaten entdeckte Sicherheitslecks, die nach Angaben von Director of Engineering Chris Hofmann allesamt bislang nicht öffentlich und auch nicht kritisch sind. Die entsprechenden Korrekturen sollen auch in kommende Releases des Mailclients "Thunderbird" und des integrierten Internetclients "Mozilla" übernommen werden. Firefox 1.0.5 soll außerdem stabiler laufen als die Vorversionen, das Update wird allen Nutzern empfohlen. (tc)