VOICE-Umfrage

Sicherheit und Verfügbarkeit sind die wichtigsten CIO-Themen

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Die IT-Budgets deutscher Unternehmen steigen in diesem Jahr wieder, teilt der IT-Anwenderverband VOICE mit. In neun Prozent der Fälle ist sogar ein Plus von mehr als zehn Prozent drin.

Auf der CeBIT hat VOICE die Ergebnisse einer Umfrage mittleren und großen deutschen Anwenderunternehmen aus verschiedenen Branchen präsentiert. Dabei zeigte sich, dass das durchschnittliche IT-Budget derzeit bei 2,8 Prozent vom Gesamtumsatz liegt. Bei 30 Prozent der Befragten steigen die Budgets in diesem Jahr um bis zu zehn Prozent, neun Prozent gaben einen Anstieg von mehr als zehn Prozent an. 44 Prozent erklärten ihre Ausgabenpläne für stabil und bei 13 Prozent werden die IT-Ausgaben sinken.

Siehe auch "Digitalisierung bringt die IT in Zugzwang" und "Zwischen Kostendruck und Innovation"

Die IT-Budgets machen 2016 durchschnittlich 2,8 Prozent vom Gesamtumsatz aus.
Die IT-Budgets machen 2016 durchschnittlich 2,8 Prozent vom Gesamtumsatz aus.
Foto: VOICE e.V.

Thomas Endres, Vorsitzender des VOICE-Präsidiums, erklärt den durchschnittlichen Anstieg mit "akutem Handlungsbedarf in Sachen Digitalisierung. Eingedenk der Produktivitätsfortschritte, die die Enterprise IT jedes Jahr erzielt, dürfte uns die diesjährige Entwicklung deutlich mehr Spielraum geben als in den Vorjahren."

CIOs geht es um Sicherheit, Verfügbarkeit und Collaboration

Die von den befragten VOICE-Mitgliedern priorisierten Themen sind nicht immer deckungsgleich mit den von Herstellern und Analysten propagierten Topics. Die CIOs erklärten Verfügbarkeit, IT-Sicherheit und Collaboration zu ihren Topthemen. Eine vergleichbare Befragung des IT-Anbieter-Verbandes Bitkom von Anfang des Jahres wies Security, Cloud Computing und M2M Communications als Topprioritäten der Befragten aus.

CIOs interessieren sich für Sicherheit und Verfügbarkeit
CIOs interessieren sich für Sicherheit und Verfügbarkeit
Foto: VOICE e.V.
Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt - Foto: ArtFamily - shutterstock.com

Datenzugriff mobil - aber bitte geschützt

Das Thema Verfügbarkeit ist aus Sicht von Endres ebenso wenig überraschend ein Topthema wie die IT-Sicherheit: "Das ist neben der Innovation eine wesentliche Basis für das Funktionieren der Unternehmen. Das gilt übrigens auch für neue, innovative Lösungen. Sind sie nicht rund um die Uhr verfügbar, werden sie nicht akzeptiert. Deshalb gehören für VOICE Innovation und Operational Excellence sehr eng zusammen." Auch Enterprise Collaboration werten die Befragten als sehr wichtig. "Gute Collaboration-Lösungen helfen uns, die Zusammenarbeit zwischen IT und Business zu stärken", sagte Endres.