Gadget des Tages

Shuttle XS36V - Schlanker Rechner ohne Lüftung

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Der "Slim-PC" von Shuttle soll sich durch geringen Stromverbrauch und Geräuscharmut auszeichnen. Möglich macht das eine passive Kühlung, ein genügsamer Intel-Atom-Prozessor und eine optionale SSD-Festplatte.

Computer sollen heute möglichst schlank, leise und sparsam sein. Mit der Entwicklung von Ultrabooks und Tablet-PCs hat sich dieser Trend noch einmal beschleunigt. Doch wer einen Desktop-PC haben möchte, muss häufig noch auf große, laute und vor allem stromfressende Lösungen zurückgreifen. Eine Alternative könnte der Shuttle XS36V sein.

Der Rechner kommt mit einer passiven Kühlung aus, was weniger Geräusche verursacht und Strom spart. Als Prozessor kommt ein Intel Dual Core Atom D2700 (Taktfrequenz: 2,13 Gigahertz) zum Einsatz. Ansonsten fallen die Komponenten des XS36V etwas kleiner aus. Im Gehäuse befinden sich zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und eine 160 Gigabyte SATA-Festplatte, die optional durch einen SSD-Speicher ausgetauscht werden kann. Eine Grafikkarte (GPU) ist nicht vorhanden, sondern im Prozessor integriert (Taktfrequenz: 640 Megahertz). Der "Slim-PC" ist damit in erster Linie für den genügsamen Hausgebrauch oder Büroanwendungen konzipiert.

Die Schnittstellen entsprechen dem marktüblichen Anschlüssen: Gigabit LAN, WLAN, USB 2.0, HDMI Video- und Audioausgang, DVI-D Videoausgang, Audio Line-out sowie zwei Serielle Ports auf der Vorderseite. Laut Hersteller verbraucht das Gerät aufgrund seiner Ausstattung im Leerlauf 16 Watt und bei Volllast rund 25 Watt. Der Computer ist mit Windows 7 kompatibel, allerdings wird das Betriebssystem standardmäßig nicht mit ausgeliefert. Je nach Anbieter und Ausstattung (zum Beispiel mit 60 Gigabyte SSD-Festplatte) kostet der XS36V zwischen 170 und 329 Euro.