Sharp 812SH - ein bunter Strauß Handys bei SoftBank

31.01.2007
Japans drittgrößter Netzbetreiber SoftBank hat seine aktuelle Frühjahrskollektion vorgestellt. Besonders auffällig: das 812SH von Sharp. Nicht wegen technischer Raffinesse, sondern wegen der 20 Farben, aus denen man wählen kann. Ein Handy passend zu jedem Outfit.

In Japan hat der Frühling bereits begonnen. Jedenfalls beim drittgrößten Netzbetreiber SoftBank, denn in dessen aktueller Kollektion neuer Handys taucht neben zehn anderen Neulingen, wie zum Beispiel dem 911T von Toshiba mit Drei-Zoll-Display, auch das 812SH von Sharp auf. Der neue Folder verbreitet ganz besonders prächtigen Frühlingscharme, denn der Kunde hat die Wahl aus sage und schreibe 20 verschiedenen Farben!

Unterstützt wurde Sharp dabei vom weltweit führenden Anbieter von Farbsystemen Pantone, die die Farben für das Klapphandy zusammengemischt haben. Jeder Farbton ist vertreten: verschiedene Blau-, Rot- und Erdtöne genauso, wie ein qutietschiges Froschgrün oder futuristisch anmutende Metallic-Töne. Technisch leistet das 812SH nicht ganz so viel. Zwei Megapixelkamera mit Videofunktion, ein 2,4 Zoll großes externes Display mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln, ein externes Display mit 0,8 Zoll und 96x39 Pixeln Auflösung und ein Slot für MicroSD-Karten dürfte vor allem in Japan niemanden mehr vom Hocker hauen. Ebenso sind die Abmessungen von 97x49x17,6 mm und ein Gewicht von 105 Gramm nicht mehr als gewohnter Standard.

Inhalt dieses Artikels