SharePartXXL

Sharepoint-Inhalte besser klassifizieren und kategorisieren

Wolfgang Sommergut ist Betreiber der Online-Publikation WindowsPro.
Die SharepartXXL GmbH erweitert mit ihrer "Taxonomy Extension" die Fähigkeiten von Sharepoint, Inhalte zu verschlagworten, und damit besser zu organisieren.

Das in Nürnberg ansässige Softwarehaus ist einer der vielen Microsoft-Partner, die den erfolgreichen, aber teilweise unzureichend ausgestatteten Sharepoint-Server um nützliche Features ergänzt. Die Taxonomie-Extension erlaubt es Anwendern der Windows Sharepoint Services (WSS) oder des Office Sharepoint Server (MOSS) 2007, Inhalte über eine hierarchisch organisierte Schlagwortliste auszuzeichnen.

Im Unterschied zu den eingebauten Funktionen des Microsoft-Servers kann die SharepartXXL-Erweiterung Dokumente Site-übergreifend beschreiben. Auf diese Weise entsteht eine logische Sicht auf die gespeicherten Dokumente, die unabhängig vom tatsächlichen Speicherort ist.

Die mittels Taxonomy Extension eingegebenen Metadaten beschreiben nicht nur die Sharepoint-Daten, sondern lassen sich für die Navigation, das Filtern oder das Anzeigen inhaltlich verwandter Dokumente nutzen. Auf Basis der verwendeten Begriffe lassen sich Inhalte nicht nur thematisch organisieren, sondern wahlweise auch beispielsweise organisatorisch, nach Datum oder nach Personen.

Die Software kann über die Website des Herstellers bezogen werden. Eine Single-Server-Lizenz kostet 950 Euro. Eine kostenlose Demoversion steht dort ebenfalls zur Verfügung. Das für den Herbst geplante Update soll ein Modul zur automatischen Kategorisierung von Dokumenten beinhalten.