Web

 

SGI gliedert Mediabase aus

12.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Silicon Graphics (SGI) hat seine Streaming-Server-Software "Mediabase" in ein eigenständiges Unternehmen namens Kasenna Inc. ausgegliedert. Der Hardwarehersteller gab bekannt, an der Startup-Company eine signifikante Minderheitsbeteiligung zu halten, wollte den genauen Prozentsatz jedoch nicht nennen. Die neue Firma erhielt Startkapital von US Venture Partners, Alloy Ventures und Entertainment Media Ventures. Greg Estes, Vice President und General Manager von SGIs Breitband-Internet-Division, begründete die Ausgliederung zu diesem Zeitpunkt damit, dass der Breitbandsektor derzeit explosionsartig wachse. Mediabase unterstützt und verwaltet alle gängigen Media-Streaming-Formate inklusive MP3.