SGH-D840: schicker Metallslider von Samsung

09.03.2007
Mit seinem SGH-D840 zeigte Samsung bereits auf dem 3GSM World Congress den neuesten Vertreter seiner UltraEdition-Reihe. Der Metall-Slider überzeugt durch hochwertige Technik, auch optisch macht er einiges her. Für 369 Euro ist das Gerät ab sofort erhältlich.

Mit dem SGH-D840 bringt Samsung seinen neuesten Vertreter der Ultraslim-Reihe. Im Vergleich zum Vorgänger hat das Gerät nochmals einige Millimeter in Tiefe und Länge abgenommen und misst 99x51x11,9 mm; mit 116 g erreicht das Gewicht hingegen die Schmerzgrenze.

Das 2,1 Zoll große Display stellt 262.144 Farben mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln dar. Für die Bilder der 2-Megapixel-Kamera, die hier statt des 3-MP-Moduls des Vorgängers seinen Platz gefunden hat, ist das in jedem Fall ausreichend. Wem der Screen für die Diaschau zu klein ist, kann das D840 über den TV-Ausgang an einen Computer oder Fernseher anschließen. Zwar muss man bei der Kamera auf Autofokus verzichten, dafür nimmt sie Filme bis zu 60 Minuten mit einer Auflösung von 352x288 Pixeln auf. Eine LED sorgt für die Ausleuchtung bei schwachem Licht.

Doch nicht nur eigene Filme lassen sich mit diesem Gerät betrachten, der Mediaplayer spielt neben 3GP-Dateien auch Videos im MP4- und H.263-Format ab. Wer lieber Musik hört, kann sich die Lieblingssongs im MP3- und AAC-Format auf das Handy speichern. Das SGH-D840 bringt dafür von Haus aus 80 MByte Speicher mit, der bei Bedarf mit microSD-Karten erweiterbar ist.

Inhalt dieses Artikels