Web

 

Seybold: Mac OS X 10.1 ab Samstag

26.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie gestern bereits vermutet hat Apple die Publishing-Fachmesse Seybold in San Franzisko dazu genutzt, mit Mac OS X 10.1 das erste größere Update seines neuen Unix-basierten Betriebssystems anzukündigen. Alle Details des neuen Release finden sich hier. Die neue Software ist auf Grund ihrer schieren Größe nicht als Download erhältlich. Registrierte Besitzer können ab Samstag für knapp 50 Mark ein Upgrade-Paket aus drei CDs (10.1, Mac OS Classic 9.2.1 sowie Entwickler-Tools) im Applestore ordern oder bei ausgewählten Fachhändlern abholen (kostenlos, so lange der Vorrat reicht). Neben der Desktop-Variante liegt auch Mac OS X Server ab sofort in Version 10.1 vor.

Die Seybold machte ferner deutlich, dass auch Drittanbieter Mac OS X immer stärker unterstützen. Mehr als 1400 Anwendungen sind bereits in angepassten oder vollständig neu geschriebenen Versionen verfügbar. Auf der Seybold gab es unter anderem Microsoft Office v. X (eine Preview-Version von Word v. X ist seit gestern kostenlos erhältlich), die "Corel Graphics Suite 10" (ab November auf Deutsch) sowie Adobes Web-Editor "GoLive") zu sehen.