Service Pack 2 für Windows 2000 bald fertig

14.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - US-Medien haben am vergangenen Wochenende auf Servern von Microsoft etwas entdeckt, was nach einer fertigen Version eines zweiten Service Pack (SP2) für Windows 2000 aussieht. Die knapp über 100 MB große Datei installiert standardmäßig 128-Bit-Verschlüsselung sowie den aus Windows XP (Betas) bekannten Kompatibilitätsmodus für ältere Windows-Versionen. Damit lässt sich Programmen, die ursprünglich für Windows 95 oder NT 4 geschrieben wurden, unter Windows 2000 ihre gewohnte Umgebung vortäuschen (XP geht hier allerdings einen Schritt weiter und "emuliert" unter anderem auch Windows ME).

In Verbindung mit weiteren Verbesserungen könnte ein zweites Service Pack die Migration von Unternehmensanwendern auf Windows 2000 fördern - bei dem im Juli vergangenen Jahres erschienenen SP1 war dies kaum der Fall. Im Februar vergangenen Jahres hatte Gartner angenommen, bis Ende des Jahres würde ein Fünftel der bisherigen Desktops unter Windows 95/98 und NT umgestellt sein. Tatsächlich waren es dann weniger als zehn Prozent.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!