Sparsamer Server für Kleinbüros

Server-Test - Mini-Tower HP ProLiant MicroServer

Bernhard Haluschak
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
HP adressiert mit dem ProLiant MicroServer kleine Unternehmen mit weniger als zehn Clients. Die Stärke des Systems sind die geringe Energieaufnahme, der kleine Formfaktor und der niedrige Preis.

Im Serverbereich kommen mittlerweile nur noch Hochleistungsprozessoren zum Einsatz, die über genügend Performance verfügen. Allerdings ist beim Kauf eines Servers nicht allein die Rechenleistung der entscheidende Faktor, sondern es treten Kriterien wie Energieeffizienz, Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit und das Management des Systems mehr und mehr in den Vordergrund.

Darüber hinaus muss ein Server auch ausfallsicher und leicht zu verwalten sein, um die problemlose Funktion des Servers rund um die Uhr zu garantieren. Das ist besonders in kleinen Unternehmen wichtig, da die IT-Infrastruktur oft nur aus einem zentralen Serversystem besteht und die Mitarbeiter den Server warten müssen.

Im Test unserer Schwesterpublikation TecChannel wurde die Leistungsfähigkeit des Ein-Sockel-Systems ProLiant MicroServer von HP untersucht. Der kleine Tower-Server ist mit einer 1,3 GHz schnellen 2-Core-Athlon-CPU ausgestattet und adressiert besonders kleine Unternehmen, die nicht mehr als zehn Arbeitsplätze mit einer IT-Infrastruktur versorgrn müssen. Wir überprüfen Installation, Erweiterbarkeit, Handhabung, Verwaltung, Support sowie Performance des Mini-Servers.

Newsletter 'Server+Storage' bestellen!