Web

 

SerNet bietet Samba 3 für Suse Linux

19.01.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Service Networks GmbH (SerNet), Premium Business Partner der Novell-Tochter Suse Linux, bietet nach deren Angaben das neueste Samba-Release 3.0 für den Suse Linux Enterprise Server 8 inklusive Support und Training an. Das Open-Source-Projekt stellt Windows-Clients die Datei- und Druckdienste von Unix transparent zur Verfügung. Version 3 ist seit September verfügbar.

Das neue Release macht unter anderem Änderungen an der Registry von Windows-XP-Clients für die Authentifizierung an Samba-Servern überflüssig, bietet Hilfen zur Migration von Windows NT 4, beherrscht Vertrauensstellungen mit NT4-Domänen-Controllern und verfügt über eine überarbeitete Unicode-Infrastruktur. SerNet ist nach Angaben von Suse an der Samba-Weiterentwicklung maßgeblich beteiligt. Weitere Informationen finden Interessierte hier. (tc)