Web

 

SER stößt Quantum ab

03.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die SER Systeme AG aus Neustadt/Wied hat ihre Tochtergesellschaft SER Quantum GmbH an den Dortmunder E-Business- und Dokumenten-Management-System-(DMS)-Integrator Comline AG veräußert. Damit schließt SER die Straffung des Geschäftsbereichs Business Solutions ab, die das Unternehmen im April 2000 mit dem Verkauf der SER Mega GmbH an das norwegische Softwarehaus Agresso Group ASA begonnen hatte (Computerwoche online berichtete). Diese beiden Transaktionen, durch die per 1. Januar 2001 rund 15 Millionen Euro Umsatz und 130 Mitarbeiter dekonsolidiert werden, haben jedoch keine Auswirkungen auf die im November 2000 veröffentlichten Planzahlen für das laufende Geschäftsjahr. Demnach rechnet der DMS-Spezialist für 2001 mit

einem Umsatz von 240 Millionen Euro und einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 34 Millionen Euro.