Selbständig werden und bleiben

08.04.2004
Es gibt verschiedene Wege für den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben. Ein interessanter, aber anstrengender und nicht risikofreier Weg ist der in die Selbständigkeit. Wer ihn geht, braucht im Vorfeld Beratung und Unterstützung. Existenzgründerseminare bietet die Synergie Süd Qualifikationsberatung als eine Mischung aus Online-Training und klassischem Unterricht an.

Das Konzept, bei dem die Teilnehmer online mit dem Trainer verbunden sind, zeichnet sich

Der Mix aus Seminaren und E-Learning hilft Frauen in die Freiberuflichkeit. (Foto: Efiport)
Der Mix aus Seminaren und E-Learning hilft Frauen in die Freiberuflichkeit. (Foto: Efiport)

durch weitgehende Unabhängigkeit von Zeit und Ort aus. Eine problemlose Technik ermöglicht es, ohne viel Aufwand dem Unterricht vom heimischen PC aus zu folgen. Man benötigt lediglich einen Internet-fähigen PC mit Soundkarte, Online-Zugang und Headset. Von Synergie Süd erhalten die Existenzgründer ihre persönlichen Zugangsdaten und können dann sofort am virtuellen Unterricht teilnehmen. "Dank eines geduldigen und kompetenten Supports wurden all jene, die mit der Technik nicht ganz vertraut waren, schnell auf den neuesten Stand gebracht", erzählt Michael Görner, der bereits an einer derartigen virtuellen Schulung teilgenommen hat.

Die Maßnahme gliedert sich in drei Abschnitte. In der Phase der Vorbereitung wird die Qualifikation der Teilnehmer durch einen Kompetenzkompass festgestellt und analysiert, woraufhin Experten die Grundlagen der Selbstorganisation lehren. Im Abschnitt "Qualifizierung" vermitteln drei Ausbildungsblöcke das Rollenverständnis als Selbständiger sowie Strategien der Existenzgründung. Beim Übergang in die Selbständigkeit werden die Gründungskonzepte in Bezug auf Marktchancen und Liquidität begutachtet.

Ein persönliches Coaching führt den Teilnehmer schließlich bis zur Existenzgründung. "Die meisten im Vorfeld geäußerten Bedenken gegenüber eines Lernens im virtuellen Raum wie Desorientierung, Informationsüberflutung, Verlust von Raum- und Zeitgefühl oder von Authentizität bei der Kommunikation waren schnell verflogen", berichtet Görner über das Gründerseminar per Internet.

Inhalt dieses Artikels