Web

 

Sega entwickelt Spiele für Motorola-Handys

30.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sega und Motorola wollen im Rahmen einer neuen Kooperation Spielesoftware für Java-basierte Mobiltelefone entwickeln. Die nächste Handy-Generation von Motorola, die voraussichtlich in der ersten Hälfte 2001 auf den Markt kommen soll, wird mit dem vorinstallierten Sega-Puzzle "Borkov" ausgestattet sein. Weitere Java-basierte Sega-Spiele wollen die Hersteller als Download im Internet bereitstellen. Finanzielle Details zu der Allianz wurden nicht veröffentlicht.

Vor zwei Wochen hatte der US-Konzern Motorola auf der COMDEX Fall in Las Vegas ein erstes Mobiltelefon mit Java vorgestellt. Das Gerät ist für den hauseigenen "Iden"-Standard (Integrated Digital Enhanced Network) konzipiert. Der Hersteller setzt dabei die kompakteste Variante "J2ME" (Java 2 Micro Edition) von Suns plattformunabhängiger Programmiersprache ein (Computerwoche online berichtete).