CW-Anwenderstudie Teil 2

Security ist das Topthema für deutsche CIOs

Wolfgang Herrmann ist Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO. Zuvor war er Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel und stellvertretender Chefredakteur COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Cloud Computing, Data Center, Virtualisierung und Big Data.
Im zweiten Teil der exklusiven Studie "IT-Kompass" von COMPUTERWOCHE und IDC lesen Sie, welche Hardware-, Software- und Servicethemen deutschen IT-Entscheidern auf den Nägeln brennen.

Das Topthema in deutschen IT-Anwenderunternehmen heißt Security (siehe Grafik unten). Das ist ein Ergebnis der Studie "IT-Kompass, die die COMPUTERWOCHE gemeinsam mit dem Marktforschungs- und Beratungshaus IDC organisierte (Teil 1 der Studie finden Sie hier!). Angesichts der wachsenden Bedrohungen für einen sicheren IT-Betrieb und der vielfältigen Datenschutzprobleme überrascht dieses Ergebnis kaum. Schon eher die Erkenntnis, dass die Befragten Sicherheit höher einschätzen als noch weiter sinkende Kosten. Zwar rangiert auch dieser Aspekt im Themenranking weit oben. Doch ein anderer Punkt hat Vorrang vor den Sparzwängen: eine stabile, standardisierte und konsolidierte IT-Landschaft nämlich.

Wie wichtig sind die folgenden IT-Aufgaben in Ihrem Unternehmen? (1 = sehr wichtig; 5 = völlig unwichtig)
Wie wichtig sind die folgenden IT-Aufgaben in Ihrem Unternehmen? (1 = sehr wichtig; 5 = völlig unwichtig)

Das Problem der Altsysteme wird viele IT-Verantwortliche auch in Zukunft beschäftigen, so eine weitere Erkenntnis. Spektakuläre Modernisierungsprojekte wie die Ablösung von Kernapplikationen der Deutschen Bank durch SAP-Standardsoftware sind noch immer eher die Ausnahme als die Regel. Doch die meisten Unternehmen erkennen inzwischen die Notwendigkeit, ihre Softwaremonolithen im Backend durch flexiblere Systeme zu ersetzen.