IKT-Gründerwettbewerb

Sechs mal 30.000 Euro Startkapital zu vergeben

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Innovative IKT-Geschäftsideen werden vom Staat mit Geld und einem individuellen Gründer-Coaching belohnt.

Wer sich mit einer IKT-Idee selbständig machen oder ein eigenes IT-Unternehmen gründen will, der kann sich ab sofort beim neu geschaffenen "Gründerwettbewerb - IKT innovativ" bewerben. Diese Aktion hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen der Initiative "Gründerland Deutschland" ins Leben gerufen, um Existenzgründungen zu unterstützen. Alle neuen Geschäftsideen, die auf IKT-basierten Produkten und Dienstleistungen beruhen, haben hier eine Chance.

Der Wettbewerb soll ab sofort jährlich in zwei Wettbewerbsrunden stattfinden. Für die erste Runde können Interessierte ab sofort bis zum 30. November 2010 Bewerbungen einreichen. Für die Teilnahme genügt eine etwa 15 Seiten umfassende Ideenskizze, in der Bewerber die Gründungsidee nachvollziehbar darstellen sollen. Ein Businessplan wird nicht verlangt. Eine interdisziplinär besetzte und unabhängige Jury wählt dann die Preisträger.

Geldpreise und Gründer-Coaching

Die Teilnahme lohnt sich, denn in jeder Wettbewerbsrunde werden bis zu sechs mit jeweils 30.000 Euro dotierte Hauptpreise als Startkapital für die eigene Unternehmensgründung und bis zu 15 weitere Preise von je 6000 Euro vergeben.

Sonderpreis Green IKT

Die Firma Ecointense, die selbst Preisträger des vorhergehenden BMWi-Gründerwettbewerbs war, hat zudem einen mit 6000 Euro dotierten Sonderpreis zum Thema "Green IKT" ausgelobt.

Alle Teilnehmer sollen darüber hinaus ein qualifiziertes Feedback zu den Stärken und Schwächen ihres Gründungskonzepts erhalten.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen zum neuen "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" gibt es unter www.gruenderwettbewerb.de.

Mehr zum Thema Existenzgründung: