Externe Festplatte

Seagate Wireless Plus 1 TB im Test

16.03.2013 | von Verena Ottmann
Mit der Seagate Wireless Plus können Sie überall Ihre Lieblingsmusik auf dem Smartphone hören. Denn die externe Festplatte lässt sich per WLAN-n vom Handy aus ansprechen und arbeitet selbst mit einem Akku. Lesen Sie im Test, wie das alles genau funktioniert und was die Platte noch alles kann.

Mit der Seagate Wireless Plus betritt eine weitere komplett kabellose Festplatte den Markt. Das externe 2,5-Zoll-Laufwerk mit 1 TB Kapazität bekommt den nötigen Strom über seinen eingebauten Akku, die Datenverbindung stellen Sie per WLAN her. Andere Geräte wie Spielkonsolen oder Bluray-Player können via DLNA auf die Seagate Wireless Plus zugreifen. Das ist aber längst noch nicht alles, was das Laufwerk kann.

Seagate Wireless Plus 1 TB
Seagate Wireless Plus 1 TB
Foto: Seagate

Ausstattung: WLAN-Streaming für mobilen Multimediagenuss

Der eigentlich Clou an der externen WLAN-Festplatte ist die Möglichkeit, Inhalte via "Seagate Media App" auf ein Apple- oder Android-Gerät zu streamen. Da die Platte von einem Akku betrieben wird, benötigt sie zudem keine stationäre Stromversorgung und kann beispielsweise im Rucksack oder einer Tasche transportiert werden, während Sie über Ihr Handy oder Tablet Ihre Lieblingsmusik hören. Voraussetzung für die Verbindung ist ein Gerät mit Android ab 2.3, iOS ab 4.3 oder ein Amazon Kindle Fire.

Über die Seagate Media App für Android, iOS und den Kindle Fire haben Sie Zugriff auf die Festplatte.
Über die Seagate Media App für Android, iOS und den Kindle Fire haben Sie Zugriff auf die Festplatte.

Die Seagate Media App lässt jedoch nicht nur den Zugriff auf Musik zu. Auch Videos, Fotos und Dokumente, die sich auf der Seagate Wireless Plus befinden, können Sie damit aufrufen. Außerdem beinhaltet die App eine sehr gute Hilfedatei und gibt Auskunft über die WLAN-Verbindung sowie den Akkustand. Interessant: Sie können über die App auch Daten vom Smartphone auf die Platte schieben. Doch dazu später mehr.

HANDHABUNG

Seagate Wireless Plus 1 TB (Note: 2,80)

Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last

0,0 / 2,2 / 2,9 Watt

Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last

0,1 / 0,2 Sone

Temperatur nach Dauerbelastungstest

26° Celsius

Im Inneren der Seagate Wireless Plus steckt das hauseigene SATA-300-Laufwerk ST1000LM024 HN-M101MBB mit 5400 Umdrehungen pro Minute und 16 MB Cache. Dank ihres SATA-Anschlusses lässt sich die Platte auch als USM (Universal Storage Module) in einem entsprechenden Schacht betreiben.

Möchten Sie die Platte per USB 3.0 mit dem PC verbinden, etwa um schnell Daten darauf abzulegen, müssen Sie den beiliegenden SATA-USB-Steckadapter verwenden. Das USB-Datenkabel packt Seagate ebenfalls dazu. Backup-Software oder Ähnliches suchten wir jedoch vergebens. Den Akku der Festplatte laden Sie über das beiliegende USB-Steckernetzteil, das Sie natürlich auch stationär einsetzen können.

Die Platte lässt sich als USM nutzen, kommt aber mit USB-3.0-Adapter.
Die Platte lässt sich als USM nutzen, kommt aber mit USB-3.0-Adapter.
Foto: Seagate

Newsletter 'Server+Storage' bestellen!