Flotte Öko-Festplatte

Seagate Barracuda Green 2000GB ST2000DL003 im Test

11.03.2011
Von Michael Schmelzle
Die Seagate Barracuda Green 2000GB stellte mit 377 MB/s einen neuen Transferrekord im Test auf. Doch die 3,5-Zoll-Festplatte ist nicht nur schnell, sondern auch ökologisch wertvoll.

Die Seagate Barracuda Green 2000GB ST2000DL003 ist auf dem aktuellen Stand der Technik. Die 3,5-Zoll-Festplatte besitzt einen SATA-600-Anschluss, üppige 64 MB Pufferspeicher und nutzt die Technik Advanced Format, die die Sektorgröße von 512 auf 4096 Bytes anhebt. Um Probleme zu vermeiden, die bei der Installation von Windows XP auf 4K-Sektoren auftreten können, nutzt Seagate mit der Technik SmartAlign einen Algorithmus in der Festplatten-Firmware, der Read-Modify-Write-Vorgänge dynamisch verwaltet. Laut Seagate soll sich SmartAlign nicht negativ auf die Transferraten auswirken. Die Ergebnisse der Barracuda Green 2000GB in den Praxis-Tempotests sprechen für die Hypothese des Herstellers.

Geschwindigkeit

Seagate Barracuda Green 2000GB
Seagate Barracuda Green 2000GB

Die Seagate Barracuda Green 2000GB zeigte trotz der reduzierten Rotationsgeschwindigkeit von 5900 Umdrehungen in der Minute herausragende Transferraten. Ein DVD-Film mit einer Größe von 4,2 GB ließ sich in rund 40 Sekunden lesen und schreiben. Und für 1000 MP3-Dateien (5 GB) benötigte das Green-Modell auch nur rund eine Minute. Ebenfalls überragend waren die sequenziellen Leseraten: Durchschnittlich erreichte die Barracuda-Festplatte schon über 100 MB/s, in der Spitze waren es fast 140 MB/s. Im Burst-Modus - hier liest die Barracuda Green direkt aus dem Pufferspeicher - überschritt erstmals eine Festplatte die Höchstgeschwindigkeit der SATA-300-Schnittstelle und stellte mit 377 MB/s einen neuen Datenratenrekord auf!

Nicht so berauschend war hingegen die sequenzielle Schreibleistung. Durchschnittlich 75 und maximal 110 MB/s sind bei modernen 3,5-Zoll-Laufwerken nur noch Mittelmaß. Auch die Zugriffszeiten boten Anlass zur Kritik. Mit durchschnittlich 7 und maximal 17 Millisekunden war die Seagate Barracuda Green 2000GB bei der Dateisuche alles andere als spritzig.

Umwelt & Gesundheit

Eine beeindruckende Vorstellung bot die Seagate Barracuda Green 2000GB bei den Umwelteigenschaften. Mit 4,6 Watt im Leerlauf und 6,3 Watt unter Last gehörte die 3,5-Zoll-Festplatte zu den sparsamsten 2-Terabyte-Laufwerken im Test. Ebenfalls sehr positiv zu bewerten ist die Laufruhe der Barracuda Green: Mit 0,3 Sone im Ruhezustand und 0,4 Sone unter Last verrichtete das Laufwerk praktisch unhörbar seinen Dienst. Zudem blieb die Hitzeendwicklung nach dem zweistündigen Belastungstest unter 40 Grad Celsius - ausgezeichnet!

Ausstattung

Die Barracuda Green 2000GB liefert Seagate ohne Installationsanleitung und Zubehör für den Einbau aus. Allerdings können Sie auf der der Seagate-Website kostenlos Festplattenprogramme herunterladen.

Inhalt dieses Artikels