Gadget des Tages

Scosche BoomBottle - Musik statt Wasser

Tobias Wendehost beschäftigt sich als Volontär aktuell mit verschiedenen Hardwarethemen und stellt täglich ein Gadget des Tages vor. Ansonsten arbeitet er sich thematisch durch die Ressorts Job und Karriere, Software, Netzwerke und Mobile sowie IT-Strategie. Wer möchte, kann Tobias bei Twitter (@tubezweinull) folgen oder bei Xing eine Nachricht schreiben.
Auf der CES in Las Vegas präsentiert, wird BoomBottle von Scosche nun auch verkauft. Der Fahrrad-Lautsprecher ist speziell für Flaschenhalterungen entworfen.

April, April, der macht, was er will! Der Volksmund spricht aus, was viele über die launige Wetterlage des aktuellen Monats denken. Vor allem eingefleischte Fahrradfahrer können ein Lied davon singen. Biker, die bevorzugt andere singen lassen wollen, könnte indes BoomBottle von Scosche interessieren.

Das Gadget ist ein Bluetooth-Lautsprecher für die Flaschenhalterung am Fahrrad. Laut Hersteller zeichnet sich die Box vor allem durch zwei Merkmale aus: eine stabile Außenhülle, der Vibrationen und Stöße nichts anhaben können und ein wasserdichtes Design, das IP4X-geprüft ist.

Der runde Lautsprecher misst mit acht mal 20 Zentimetern etwa die Größe einer Trinkflasche. Ein zusätzlicher Karabiner sorgt für zusätzlichen Halt, wird es mal etwas rumpliger. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku soll bis zu zehn Stunden Dauergebrauch aushalten und wird anschließend per Micro-USB-Kabel geladen. Nach Angaben von Scosche reicht das Bluetooth-Signal bis zu zehn Meter.

An der Box befinden sich Knöpfe für Lautstärke sowie Vor- und Zurückspulen. Als Musikquelle sollen sich alle Bluetooth-fähigen Gadgets wie beispielsweise Smartphone, Tablet-PC oder MP3-Player eignen. Ein zusätzliches Feature ist das eingebaute Mikrofon, so dass man BoomBottle bei Bedarf als Freisprechanlage nutzen kann.

Wer sofort eine der Boxen haben möchte, muss im US-Shop 149 US-Dollar plus Versandgebühren nach Deutschland zahlen. Die ersten BoomBottles sind aktuell nur in Grau erhältlich. Ab Mai lassen sie sich auch in Blau, Pink, Gelb und Grün bestellen. Weitere Informationen gibt es auf der deutschsprachen Europa-Website, dort sind die Produkte allerdings noch nicht erhältlich.