Web

 

SCO bringt OpenServer USB bei

20.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Von der SCO Group gibt es ausnahmsweise eine Meldung, die nichts mit der Klage gegen IBM und Vorwürfen zu tun hat, Linux enthalte urheberrechtlich geschützten Unix-Quellcode: Für das Betriebssystem "OpenServer" ist ein "Update Pack 2" erschienen. Dieses bringt erstmals Hardware-Unterstützung für USB-1.1- und -2.0-Geräte und enthält außerdem das objekt-relationale Datenbanksystem "PostgreSQL". Gegen Ende des Jahres soll mit "Legend" ein Major Update für OpenServer erscheinen, das dann unter anderem aktuelle Versionen von Java, Apache und Mozilla enthält. Der Beta-Test für Legend beginnt vermutlich im kommenden Juni. (tc)