Web

 

SCO befördert ehemaligen IBM-Manager

20.02.2006
Der einstige IBM-Marketingexperte Tim Negris steigt zum mächtigsten Mann hinter SCOs CEO Darl McBride auf.

Als Executive Vice President zeichnet Negris für sämtliche Marketing- und Vertriebsbereiche der SCO Group verantwortlich. Dazu zählen auch Public Relations, Kunden-Support und Professional Services für SCOs Unix-Produkte. Negris, der im August 2005 bei SCO anheuerte, war zuvor als Marketing-Manager bei IBM und Oracle beschäftigt.

In den vergangenen Jahren war SCO weniger für Softwareprodukte als für seine juristischen Attacken gegen IBM und Vertreter der Open-Source-Gemeinde bekannt (siehe: SCO erhebt neue Vorwürfe gegen Novell und IBM). Im September 2005 kündigte CEO McBride eine Unix-basierende Plattform für mobile Rechner an, die unter dem Namen Me vermarktet werden soll. (wh)