Schwer aber schick: Musik-Ziegelstein von Pantech

12.09.2006
In Korea zählt Pantech im Gegensatz zu Deutschland zu den Favoriten. Das IM-U130 ist der neueste Barren mit viel Entertainment im klobigen Mantel.

Design muss nicht immer bedeuten, dass ein neues Handy so schlank, so geschmeidig und so leicht wie möglich ist. Jedenfalls nicht für Pantech, denn mit dem IM-U130 beweisen sie das komplette Gegenteil. Der Barren wirkt klobig, kantig und trotzdem elegant. Für Europäer mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig, aber in Korea ein erneuter Treffer von Pantech.

Das Handy bietet neben seinem eigenwilligen Look und den Maßen von 47,5x107x17,6 mm verteilt auf stolze 100,7 Gramm so einiges an Entertainment-Features. Ein Aspekt, der für die User in Fernost eine wichtige Rolle spielt. Das Handy glänzt vorallem mit praktischen Zusatztasten für den MP3-Player an den Seiten und einem Button zum direkten Aktivieren des A2DP-Bluetooth-Profils. Die Hülle ist asymetrisch gestaltet, wobei eine silberne Zwischenlage für eine gelungene Unterbrechung des sonst weißen Geräts sorgt.

Eigen sehen auch die knubbelartigen Mini-Knopf-Tasten aus, die sich in das Gesamtkonzept wiederum hervorragend eingliedern. Ein 512 MB großer, integrierter Speicher sorgt für genügend Stauraum, der mit einer micro-SD-Karte erweitert werden kann. USB 2.0, Infrarot und EVDO-Connection sind ebenso an Bord wie eine 2 Megapixelkamera mit Blitz, ein spezieller Equalizer für den besonderen Musikgenuss und die Multi-Tasking-Fähigkeit, was heißt, dass sämtliche Phonefeatures auch im MP3-Betrieb genutzt werden können.

Inhalt dieses Artikels