Web

 

Schweizer μ-Blox baut weltweit kleinsten Embedded-Rechner

31.10.2000
Die Schweizer μ-Blox AG, Thalwil, zeigt auf der Electronica (Halle A3, Stand 415) vom 21. bis 24. November in München den nach Firmenangaben weltweit kleinsten Embedded-Rechner: "Roger" misst ganze 37,5 x 37,5 x 3,9 Millimeter.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Schweizer ?-Blox AG, Thalwil, zeigt auf der Electronica (Halle A3, Stand 415) vom 21. bis 24. November in München den nach Firmenangaben weltweit kleinsten Embedded-Rechner: "Roger" misst ganze 37,5 x 37,5 x 3,9 Millimeter. Das Modul enthält einen StrongARM-Prozessor "SA1110" von Intel, 8 MB Flash- und 2 MB SRAM-Speicher, Taktgeber, Versorgungsteil sowie Reset-Logik. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows CE zum Einsatz. Sämtliche Leitungen werden über ein Ball Grid Array (BGA) mit 225 Kontakten herausgeführt. Damit lässt sich Roger auch als auflötbares Bauelement verwenden.