Web

 

Schwarzer Freitag für Xerox

11.10.1999
Aktie fällt um 24 Prozent nach Gewinnwarnung

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Xerox-Aktie fiel am vergangenen Freitag morgen um 24 Prozent oder 10,31 Dollar, nachdem das Unternehmen eine Gewinnwarnung ausgesprochen hatte. Der Hersteller von Kopiergeräten erwartet für sein drittes Fiskalquartal einen Profit von lediglich 47 Cent pro Anteilschein. Damit liegt das Ergebnis zwischen zehn und zwölf Prozent unter dem des Vorjahres (53 Cent je Aktie). Analysten hatten ein Plus von 58 Cent pro Anteilschein erwartet. Der Umsatz soll laut Xerox genau wie im Vergleichszeitraum des Vorjahres 4,61 Milliarden Dollar betragen. Durch den Aktiensturz büßte das Unternehmen aus Connecticut fast sieben Milliarden Dollar seines Marktwertes ein. Am 18. Oktober sollen die endgültigen Quartalsergebnisse bekanntgegeben werden.