Recovery-Tool, USB-Festplatte und Schraubenzieher genügen

Schritt-für-Schritt-Anleitung – Mac mini auf SSD umrüsten

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Der Mac mini besitzt serienmäßig eine 2,5-Zoll-Festplatte. Wer die optionale SSD will, muss bei Apple tief in die Tasche greifen. Wir zeigen, wie Sie die Umrüstung auf eine Solid State Disk selbst erledigen. Ein kostenloses Apple-Tool, Time Machine und etwas Werkzeug genügen für den Einbau der SSD.

Die im seit Mitte 2011 angebotenen Mac mini installierte 2,5-Zoll-Festplatte wird schnell zur bremsenden Komponente. Insbesondere bei einem Arbeitsspeicher von 2 oder 4 GByte lagert das RAM-hungrige Mac OS X Lion schnell auf die Festplatte aus. Eine Solid State Disk sorgt hier für eine deutliche Beschleunigung. Apple sieht zwar keine Umrüstung der verbauten Festplatte vor, mit ein paar Vorbereitungen und etwas handwerklichem Geschick funktioniert es trotzdem. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Mac mini (ab Modelljahr Mitte 2011) auf eine Solid State Disk oder eine schnellere 2,5-Zoll-Festplatte umrüsten.

Vor dem Umbau sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Time Machine Backup

  • Bootfähiges Wiederherstellungs-Volume

  • Torx-Schraubenzieher T6 und T8

  • Zwei stabile Kugelschreiberminen

  • Internetverbindung