Web

 

Schnellster Supercomputer Europas vorgestellt

27.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die niederländische Astronomieorganisation Astron hat den derzeit leistungsstärksten Supercomputer Europas vorgestellt. Der IBM-Rechner vom Typ "Blue Gene" ist Bestandteil eines Systems zur Erforschung des Weltalls und soll ab dem Jahr 2006 an der Universität von Groningen arbeiten. Mit mehr als 12 000 Power-PC-Prozessoren erreiche die Maschine eine Leistung von 27,4 Teraflops (Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde) im Linpack-Benchmark, teilt der Hersteller mit. Nach heutigem Stand wäre er damit zugleich der viertschnellste Supercomputer weltweit. Blue Gene soll von einem Konsortium aus Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen genutzt werden. (wh)