Samsung SGH-i740

Schnelles Windows-Smartphone ohne UMTS und WLAN?

03.07.2008
Samsung entwickelt einen Nachfolger des Business-Smartphones SGH-i710. Über das neue Modell i740 sind im Netz erste Bilder und Informationen aufgetaucht, die besonders bei der Connectivity Fragen aufwerfen: Den Angaben zufolge verzichtet der Hersteller auf UMTS und WLAN. Spätestens bei angeblich fehlendem EDGE kommt man allerdings ins Grübeln.

Anfang Juni hatte Samsung sein neues Spitzenmodell SGH-i900 Omnia vorgestellt, das fast ausschließlich über einen Touchscreen bedient wird. Jetzt sind im Internet erste Informationen über ein weiteres Business-Smartphone der Koreaner aufgetaucht, bei dem ebenfalls der Bildschirm im Mittelpunkt der Steuerung steht. Das SGH-i740 kommt als Nachfolger des auf dem MWC 2007 vorgestellten i710, Technik und Software wurden allerdings komplett überarbeitet.

Beim neuen Modell verzichtet Samsung auf einen Ziffernblock oder eine QWERTZ-Tastatur, bedient wird das i740 wie das i900 über den 2,8 Zoll großen Touchscreen mit QVGA-Auflösung. Für genügend Antrieb sorgt ein 624 Megahertz schneller Prozessor; schon das Apple iPhone und der BlackBerry Bold von Research in Motion überzeugen mit ähnlich viel Leistung. Bei der Kamera lehnt sich Samsung nicht allzu weit aus dem Fenster und verbaut nur eine 3-Megapixel-Komponente, dank GPS wird das Handy zum kompakten Navigationssystem. Denn mit 107x59x13,8 Millimetern ist es kaum größer als das Apple-Handy, nur in Tiefenrichtung ist das i740 etwas fülliger.

Inhalt dieses Artikels