Diesen Artikel bewerten: 

SAP HANA Cloud Platform

Schneller Einstieg in die digitale Transformation

Bernd Leukert ist Mitglied des Vorstands und Global Managing Board der SAP SE mit globaler Verantwortlichkeit für die Entwicklung und Auslieferung aller Produkte des gesamten Produktportfolios einschließlich Anwendungen, Analytics, Cloud, Datenbanken & Technologie sowie mobilen Technologien. Er ist außerdem verantwortlich für Design und End-user-Experience bei SAP. Leukert ist seit 1994 bei SAP und hatte seitdem verschiedene Führungspositionen in der Anwendungs-, Technologie- und Softwareentwicklung sowie Prozesssteuerung inne. Er hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur von der Universität Karlsruhe und studierte darüber hinaus ein Jahr am Trinity College in Dublin, Irland.
Mit der SAP HANA Cloud Platform (SAP HCP) können neue, zeitgemäße Anwendungen und Anwendungserweiterungen einfach und schnell entwickelt, umgesetzt und betrieben werden. Gleichzeitig lassen sich mit SAP HCP auch bestehende Cloud- und On-Premise-Lösungen bedarfsgerecht anpassen.

Die digitale Wirtschaft verändert Unternehmen, Industrien und ganze Wertschöpfungsketten. Das ist längst kein Geheimnis mehr. Beweise dafür finden sich überall - angefangen von der Art und Weise, wie wir als Konsumenten Technologie und Informationen nutzen, bis hin zu Unternehmen, die den Verbrauchermarkt neu gestalten. Dabei sind Kunden heute anspruchsvoller denn je. Aus ihrem zunehmend digitalen Privatleben sind sie es gewohnt, Informationen immer genau dann zu erhalten, wenn sie sie brauchen. Dies führt auch bei Kaufprozessen zu fundamentalen Veränderungen: Neue Studien belegen beispielsweise, dass 88 Prozent der Verbraucher mindestens einen Online-Kanal verwenden, um Angebote zu prüfen, bevor sie einen Kauf tätigen.

Entsprechend steht der vernetzte Kunde im Mittelpunkt aller Bemühungen und Verkaufsaktivitäten: er erwartet zielgerichtete Angebote und eine durchgängige, individuelle Ansprache über alle Kanäle hinweg. Dabei gilt: Je individueller ein Unternehmen einen Kunden ansprechen kann, desto eher ist dieser bereit, mit diesem Unternehmen zu agieren. Hierfür müssen Unternehmen Informationen aus dem Frontoffice, also etwa operative Daten, die sich aus der Interaktion mit den Kunden ergeben (Kundendaten, Interessen, Transaktionen, Produkte etc.), mit Informationen aus dem Backoffice, beispielsweise aus ERP- und/oder CRM-Systemen, in Echtzeit verbinden.

SAP HCP: Mehr als eine Entwicklungsplattform

Eine Möglichkeit, diese zwei "Welten" zu verbinden, ist die SAP HANA Cloud Platform (SAP HCP) - eine zentrale Komponente unseres Technologie-Stacks. Mit diesem Plattform-as-a-Service-Angebot (PaaS) können neue, zeitgemäße Anwendungen und Anwendungserweiterungen einfach und schnell entwickelt, umgesetzt und betrieben werden. Gleichzeitig lassen sich mit SAP HCP auch bestehende Cloud- und On-Premise-Lösungen bedarfsgerecht anpassen.

Dabei ist SAP HCP nicht nur eine leistungsstarke Entwicklungsplattform, sondern dient auch als Laufzeitumgebung für kundenindividuelle Erweiterungen der IT-Landschaft. Neue und bestehende Lösungen lassen sich sicher und einfach integrieren - unabhängig davon, ob es sich um SAP- oder Produkte anderer Hersteller handelt.Lösungen sind skalierbar und können mit den Anforderungen eines Unternehmens wachsen.

Weil die SAP HANA Cloud Platform in SAP-Rechenzentren betrieben und dort kontinuierlich gewartet und aktuell gehalten wird, können sich Kunden voll und ganz auf ihre Anwendungen konzentrieren. Das überzeugt Anwender: Mehr als 1.600 Kunden setzen bereits auf SAP HANA Cloud Platform, Tendenz steigend. Für Entwickler besteht die Möglichkeit, die Plattform kostenlos zu testen, eigene Anwendungen zu realisieren und so die Möglichkeiten kennenzulernen. Für Unternehmen jeder Größe stellt die SAP außerdem maßgeschneiderte Nutzungspakete bereit.

Kundenindividuelle Erweiterungen von Cloud- und On-Premise-Lösungen

Die offene Lösung basiert auf der In-Memory-Plattform SAP HANA und bietet Unternehmen eine Vielzahl von Datenbank- und Anwendungsservices sowie mobile Dienste aus der Cloud. Hierzu zählen beispielsweise die Unterstützung verschiedener Entwicklungssprachen, fertige Datenbank-, UI- und Anwendungsdienste, Integrations- und Sicherheitsfunktionalitäten, Analysewerkzeuge, Suchfunktionen, die Möglichkeit, georeferenzierte Informationen zu verarbeiten, sowie weitere nützliche Tools zur Entwicklung neuer oder zur Anpassung bestehender IT-Lösungen in JAVA, HTML5 oder Native HANA.

SAP HANA Cloud Platform entkoppelt den Software-Lebenszyklus von Standardanwendung und kundenindividuellen Entwicklungen und Anpassungen, und erleichtert somit auch den Umstieg auf SAP S/4HANA. Sämtliche Erweiterungen, die über SAP HCP entwickelt und betrieben werden, haben einen eigenen Softwarelebenszyklus. So können Anpassungen unabhängig von der Kernanwendung weiterentwickelt werden, ohne die Standardeinstellungen der Unternehmenslösung zu beeinträchtigen. Somit erhöht sich die in Zeiten der Digitalisierung und des Internet der Dinge so notwendige Agilität für Unternehmen und Geschäftsprozesse lassen sich schützen.

Flexibel auf Herausforderungen reagieren

Studien zufolge wird es im Jahr 2020 bereits 75 Milliarden vernetzte Geräte geben, 2,5 Milliarden Menschen werden sich in sozialen Medien austauschen. 90 % aller existierenden digitalen Daten wurden innerhalb der letzten zwei Jahre erzeugt, und ein Ende des Datenwachstums ist nicht in Sicht. Aus diesem gigantischen Meer an Daten gilt es für Unternehmen, die relevanten Informationen in Echtzeit herauszufiltern und daraus direkt Erkenntnisse für Verbesserungen des Geschäftsprozesses zu gewinnen. Die Digitalisierung von Informationen verbunden mit der Fähigkeit, Wissen und Intelligenz in Algorithmen abzulegen, um die digitalen Informationen zu verarbeiten, sind entscheidend für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.

Foto: SAP SE

Mit SAP HCP können Unternehmen auch diese Herausforderung bewältigen: SAP HCP enthält Funktionen für das Gerätemanagement, die gerätebasierte Nachrichtenübermittlung und das Application-Enablement einschließlich der Datenmodellierung. Maschinen- und Anwendungsdaten werden in Echtzeit gesammelt, verarbeitet und ausgewertet, mithilfe von Zusatzservices können auch sensorbasierte Informationen in Echtzeit analysiert und in bestehende Anwendungen integriert werden. So werden ganz neue Prozesse, Services und Geschäftsmodelle möglich - in Zeiten der digitalen Transformation eine Grundvoraussetzung für Unternehmen, um sich am Markt zu behaupten.

Weiterführende Informationen finden Sie in diesem Webseminar oder verschaffen Sie sich in 2 Minuten einen Überblick über die SAP HANA Cloud Platform mit diesem Video.

Websites:

http://www.sap.de/hcp

http://www.sap.de/developers

http://discover.sap.com/germany-innovate