Samsung SSD

Zugriffs- und Wartezeiten von SSDs

Schneller Datenzugriff

Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Einer der Hauptgründe für die Performance-Überlegenheit der SSD gegenüber einer HDD liegt im sehr schnellen Datenzugriff - also der möglichst kurzen Zeitspanne zwischen einer angeforderten Operation und der Beendigung des eigentlichen Lese- oder Schreibvorgangs. Das ist in der Praxis besonders wichtig.

Moderne SSDs erzielen Zugriffszeiten für zufällige Operationen im Bereich von 0,1 ms, während 2,5"- Festplatten, wie sie beispielsweise in Notebooks häufig verwendet werden, im Schnitt zumindest 10-12 ms benötigen. Messungen zeigen, dass SSDs im Vergleich zu Festplatten im allgemeinen beim Datenzugriff über 100 Mal schneller sind. Das beinhaltet Such- und Wartezeiten. Noch dazu "leiden" Festplatten am Effekt, dass Daten in vielen Stücken verteilt abgelegt sein könne - man spricht hier von Fragmentierung.

Eine häufige Neupositionierung der Köpfe ist notwendig, um alle Fragmente einer Datei einzusammeln. Und so gut wie immer fallen Wartezeiten an: Reaktionszeit der Motoren, Neupositionierung der Arme mit den Schreib-/Leseköpfen und schließlich oft noch Wartezeiten, bis die Scheiben so weit rotieren, dass die benötigte Stelle unter den Köpfen "vorbeirauscht". SSDs basieren auf Halbleitern bzw. auf Mikrochips und können jede Speicherstelle in gleicher, hoher Geschwindigkeit ansprechen.

Trägheit und Wartezeiten sind in der Praxis besonders wichtig, denn das Vermeiden von Verzögerungen für den Anwender sorgt am Ende dafür, wie flüssig sich die Arbeit am PC oder Notebook gestaltet. Das hat am Ende nicht nur mit nackten Zahlen hinsichtlich Wartezeit zu tun, sondern auch mit der Stimmung und Freude beim Interagieren mit dem System aufgrund kürzerer Wartezeiten.